Vom 13. - 17. Juni 2022 fand im UNESCO Hauptquartier in Paris das 34. Meeting des Internationalen Koordinierungsrates des UNESCO-MAB-Programms (MAB International Co-ordinating Council, MAB-ICC) als Hybridveranstaltung statt.

Der für viele Länder wohl wichtigste Tagesordnungspunkt des aus 34 Ländern bestehenden Lenkungsgremiums des MAB-Programms, in dem Österreich in Person von Dr. Günter Köck vertreten ist, war wie immer die Bekanntgabe der neuen UNECO-Biosphärenparks.

Insgesamt wurden vom MAB-ICC 11 neue Biosphärenparks in das Weltnetzwerk aufgenommen (siehe nachstehende Liste). Dabei wurden erstmals auch Gebiete in Georgien, Sambia und Tschad ausgezeichnet.

Damit besteht das Weltbiosphärenparknetzwerk nunmehr aus 738 Biosphärenparks in 134 Ländern (darunter 22 grenzüberschreitende Biosphärenparks).

Neue UNESCO Biosphärenparks:

  • Sunshine Coast Biosphere (Australia)
  • Doumba-Rey (Cameroon)
  • Sena Oura (Chad)
  • Dedoplistskaro (Georgia)
  • Three Alazani Rivers (Georgia)
  • Harrat Uwayrid (Saudi Arabia)
  • Burabay (Kazakhstan)
  • Markakol Biosphere Reserve (Kazakhstan)
  • Khuvsgul Lake (Mongolia)
  • Kafue Flats (Zambia)
  • Chimanimani (Zimbabwe)

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war die Vergabe der MAB Young Scientist Awards. Dabei wurden aus insgesamt 42 Einreichungen (17 Frauen, 25 Männer) aus 20 Ländern sieben Preise zu jeweils etwa USD 5000,- an Nachwuchswissenschaftler/innen vergeben (siehe nachstehende Tabelle). Bemerkenswert ist dabei, dass in diesem Jahr sechs der sieben Gewinner weiblich sind.

MAB Young Scientist Awards:

 Flavia ALVAREZ Kuba Ecosystem-based adaptation for the resilient management of the serices provided by coastal ecosystems in
Baconao Biosphere Reserve
Opeyemi ADEYELE Nigeria Assessment of household energy choices and fuelwood consumption in relation to environmental implication
on forest ecosystem in Omo Biosphere Reserve, Nigeria

Macarena PEREZ GARCIA

Argentinien Assessing the impact of ocean acidification on the early life stages of Neohelice granulata, a key species in
the Biopshere Reserve "Mar Chiquito Atlantic Park" (Buenos Aires, Argentina)
Anyse Sofia FERNANDES
PEREIRA ESSOH
Kap Verde Fogo's grape's pomace: a source of bioactive compounds for food, pharmaceutical and cosmetics industries
Simu AKTER Bangladesh Identification of sustainable mitigation measures for controlling increasing salinity in the coastal ecosystem of the Lower Bengal Delta of Bangladesh
Anda MEZGAILE Litauen Economic assessment of cultural ecosystem services in biosphere reserves. Case: North Vidzeme Biosphere Reserve, Latvia
Sachinandan DUTTA Oman Climate adaptive fisheries management plan of Oman