Anfang August 2021 hat eine aus 11 Student*innen und dem Studienleiter bestehende internationale Gruppe aus dem Master-Programm für Biosphärenpark-Manager*innen der renommierten Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (Deutschland) im Rahmen einer Studienreise in den nahe der österreichischen Grenze liegenden tschechischen Biosphärenpark Dolni Morava auch den Biosphärenpark Wienerwald (BPWW) besucht. Die aus Deutschland, Lettland, Russland, Ossetien, Ghana und Chile stammenden Student*innen konnten im Rahmen der von BPWW-Mitarbeiter Christian Diry sachkundig geleiteten Führungen am Biohof Poyer (Ried am Riederberg) und in der Kernzone Troppberg viele Biosphärenpark-Themen wie etwa Direktvermarktung oder Naturschutz anhand von „best practice“ Beispielen kennenlernen. Nach einem Mittagsbuffet mit regionalen Spezialitäten vom Biobauernhof Annahof (Laab im Walde) wurden die vielfältigen Aktivitäten des BPWW-Managements im Rahmen von Vorträgen im BPWW-Büro in Tullnerbach vorgestellt. Nach einem Besuch im Naturpark Purkersdorf wurde der Tag, mit einem Picknick am Cobenzl mit Produkten vom Bio-Weinbaubetrieb Obermann (Grinzing) und einem grandiosen Blick auf die Millionenstadt Wien beschlossen. Die Gruppe hat sich ob der Vielzahl und Qualität der Biosphärenpark-Projekte im Wienerwald begeistert gezeigt. Eine zukünftig engere Zusammenarbeit zwischen dem BPWW und der Hochschule Eberswalde wird ins Auge gefasst.

 

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde:

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) in Brandenburg (Deutschland) wurde 1830 als Höhere Forstlehranstalt gegründet und ist damit seit über 190 Jahren der nachhaltigen Forschung und Lehre verpflichtet. An der HNEE werden Fach- und Führungskräfte, der wissenschaftliche Nachwuchs und die Multiplikator*innen in den Schlüsselbereichen Naturschutz, Forstwirtschaft, Ökolandbau, Anpassung an den Klimawandel, nachhaltige Wirtschaft, Holzbau und nachhaltiges Tourismusmanagement ausgebildet. Der Hochschulstandort Eberswalde ist eingebettet in ein erfolgreiches Netzwerk aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik in der Region. Damit wird das Prinzip globaler Verantwortung im lokalen Umfeld umgesetzt. Das Forschungsprofil der HNEE zeichnet sich durch drei Forschungsschwerpunkte aus:

1) Nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums
2) Nachhaltige Produktion und Nutzung von Naturstoffen
3) Nachhaltiges Management begrenzter Ressourcen

Die 20 innovativen und mitunter einzigartigen Studiengänge besitzen ein sehr eigenständiges, dem nachhaltigen Wirtschaften verpflichtendes Profil und sind zum Teil deutschlandweit einzigartig.

 

http://www.dolnimorava.org

https://www.hnee.de/

https://www.poyerhof.at/ (BPWW-Partnerbetrieb)

https://www.annahof-laab.at/ (BPWW-Partnerbetrieb)

https://weinbauobermann.at/

 

Gruppe Eberswalde small Naturpark Purkersdorf small

Bild 1: Die Gäste aus Eberswalde am Cobenzl (©: U. Gräbner)

Bild 2: Führung im Naturpark Purkersdorf (©: P. O. Bonsu)