Das Nockberge-Management, das unter den heimischen Biosphärenparks bei der internationalen Vernetzung eine Vorreiterrolle einnimmt, ist erneut dem Aufruf des MAB-Sekretariats in Paris gefolgt und hat kürzlich den bereits dritten Kurzfilm für die MAB-Initiative "Proud to Share" produziert. Der aktuelle Film nutzt das Thema "Honig/Imkerei" zur nachhaltigen Wissenvermittlung von Jung und Alt.

Der Film wird u.a. auf zwei wichtigen internationalen Konferenzen, nämlich am IUCN World Conservation Congress in Marseille (Frankreich) und dem 15th Meeting of the Conference of the Parties to the Convention on Biological Diversity (COP 15) in China gezeigt werden. Also erneut große Bühne für die Nockberge und damit auch für das österreichische MAB-Programm!

 

Hintergrund:

Auf der ganzen Welt arbeiten engagierte, ideenreiche Menschen daran, die von der UNO im Jahr 2015 beschlossenen "Agenda 2030" mit ihren 17 "Sustainable Development Goals (SDGs)" (globale Nachhaltigkeitsziele) zu erreichen. Die Kampagne "#ProudtoShare - Tell the story of your biosphere reserve and get the chance to inspire the world!" des UNESCO-MAB-Programms hat zum Ziel, diese Aktivitäten vor den Vorhang zu bringen und so zu zeigen, wie Biosphärenparks durch das Engagement ihrer Bewohner erfolgreich zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele beitragen.

Dafür wurden alle im weltweiten Netzwerk der Biosphärenparks zusammengefassten Gebiete aufgefordert, nach einem vom MAB-Sekretariat vorgegebenem Grob-Layout einen 1-minütigen Film zu produzieren. Dieser Kurzfilm sollte in stark geraftter Form nicht nur Highlights des Biosphärenparks zeigen, sondern auch die Motivation seiner Bewohner/innen präsentieren.

Der aktuelle Film ist im Internet über Youtube downloadbar: https://www.youtube.com/watch?v=sQYqvrqKBOw