50logo de MAB Österreich

 

Am 9. April 2021 hat im Kärntner Teil des Biosphärenparks „Salzburger Lungau und Kärntner Nockberge“ das erste Nockberge-Jugendforum stattgefunden. Aufgrund der Covid-Situation musste das Treffen als Online-Veranstaltung durchgeführt werden.

 

An der erfolgreichen Veranstaltung haben 16 junge Menschen aus allen vier Kärntner Biosphärenparkgemeinden (Bad Kleinkirchheim, Krems in Kärnten, Radenthein und Ebene Reichenau) teilgenommen, um über Möglichkeiten zur besseren Einbindung und aktiven Mitarbeit der Jugendlichen bei der Umsetzung des Biosphärenpark-Konzepts zu diskutieren. Weitere Punkte waren die stärkere Vernetzung der jungen Menschen aus der Region und der Austausch und die Entwicklung neuer Ideen so wie eine engere Zusammenarbeit zwischen dem Biosphärenpark-Management und der Jugend in der Region. Die Jugendlichen zeigten sich über die Einladung des Biosphärenpark-Managements zur Mitarbeit bei der Umsetzung des Biosphärenpark-Konzepts sehr erfreut und wollen sich mit neuen Ideen zur Zukunft des Biosphärenparks einbringen. Das nächste Jugendforum soll bereits im Juli 2021 stattfinden.

Mit dem Start dieses Jugendforums sollen Ideen und Visionen kommender Generationen umfassender in die Entwicklung des Biosphärenparks einbezogen werden. Die junge Menschen sollen erkennen, dass sie ihre Biosphärenpark-Region mitgestalten können, dürfen und sollen. Mit dieser Initiative ist das Nockberge-Management auf einer Linie mit der Intention des UNESCO-MAB-Programms, junge Menschen stärker in die Arbeit und Umsetzung des Biosphärenparks miteinzubeziehen.

 

Anlässlich des 50-Jahre-Jubiläums (MAB-50) des internationalen MAB-Programms rückt dieses Anliegen im heurigen Jahr noch stärker in den Fokus! Dies zeigt sich auch dadurch, dass die UNESCO neben der weltberühmten Primatenforscherin Jane Goodall als MAB-50-Patronin noch sechs junge Menschen als Sprecher*innen der einzelnen MAB-Regionen ausgewählt hat.

 

https://en.unesco.org/mab/50years/spokespeople

 

Dem Nockberge-Management ist seit Jahren ein Anliegen, den jungen Menschen der Region die Inhalte des Biosphärenparkkonzepts zu vermitteln und sie für die Mitarbeit an den Entwicklungsprozessen des Biosphärenparks zu interessieren. Sie sollen darin bestärken werden, selber aktiv zur nachhaltigen Entwicklung „ihres“ Biosphärenparks und damit auch des Weltbiosphärenparknetzwerks des MAB-Programms beizutragen. So etwa haben Jugendliche aus den Nockbergen an den internationalen MAB-Jugendforen im italienischen Biosphärenpark Po-Delta (2017) und im deutschen Biosphärenpark Rhön (2019) teilgenommen.

Jugendforum BSP small
Nockberge Jugendforum April 2021 (Foto: H. Mayer)